Donnerstag, 3. Mai 2018

Wo´s moansd? #4

Hallo Ihr Lieben,

so lange habe ich mich nicht mehr bei Euch gemeldet aber jetzt bin ich wieder mal da und zwar mit dem bayerischen Wort:

"Dreaschn" 

Bedeutung: Damit wird ein Mädchen bezeichnet dass sehr schnell oder ständig am jammern/weinen ist.

"Jeds is de scho wieda am zana (weinen), so a Dreaschn".

In diesem Sinne ... lasst es Euch gut gehen.

Alles Liebe

M.

Donnerstag, 15. März 2018

Wo´s moansd? #3

Hallo Ihr Lieben,

diese Woche mit ein wenig Verspätung der nächste bayrische Begriff.

Heute ist es das Worte

"DANDSCHIG".

Tatsächlich wird es so ausgesprochen wie es da steht. Die verbale Version später wieder auf instagram.

"Dandschig" bedeutet so viel wie "niedlich, süss, herzig".

Kleider für kleine Mädchen oder generell niedliche kleine Mädchen werden mit

"mei schau wia dandschig" oder "is de dandschig"

kommentiert.

Für Erwachsene wird der Begriff nicht verwendet.

Habt es fein und kommt noch gut durch den Rest der Woche.

Alles Liebe

Eure
M.


Montag, 5. März 2018

Wo´s moansd - #2

Guten Morgen Ihr Lieben,

heute nehme ich Euch mit zu einem Begriff den wohl jedes bayerische Kind kennt.

Zum

"Watschnbaam".

Wer nicht hören wollte, Blödsinn gemacht hat, frech war oder einfach nicht ruhig sitzen konnte wurde des öfteren mit den Worten:

"Wennsd jeds ned glei aufheasd foid da Watschnbaam um" belohnt.

Die meisten ahnen es bereits, damit ist die gute alte Ohrfeige = Watschn gemeint.

Anscheinend ist die Überleitung dass man von einem Baum reife Früchte schütteln kann und in dem Fall, fallen eben Watschn und keine Früchte vom Baum.

Nicht dass jetzt jeder denkt in Bayern würden die Kinder durchgeprügelt ... die meiste Zeit blieb es bei der Androhung :-D.

Wie immer die verbale Aussprache in Form eines Videos bei mir auf instagram unter bavarianbohogirl.

Euch einen schönen Tag und alles Liebe

Eure
M. 


Dienstag, 27. Februar 2018

"Wos moansd?" - Es geht los...

Hallo Ihr Lieben,

ja sauba ... ich wollte am Montag starten und was ist es geworden? Dienstag :-).

Gestern hat mein Notebook ewig lange Updates runtergerödelt und von daher hats ein wenig länger gedauert und ich konnte das Posting erst spät abends schreiben und für heute terminieren aber JETZT gehts los.

Mein erster bayerischer Begriff, erklärt auf hochdeutsch lautet:

"SCHEAZL"

genau so ausgesprochen wie man es schreibt. Nicht Sche-azl sondern schön zusammenhängend. Für Nichtbayern ist gerade die Kombination aus "ea" besonders schwer auszusprechen.

Was bedeutet das nun genau?

Wer nun vermutet es könnte sich um einen kleinen Witz handeln, der liegt komplett daneben.

Als SCHEAZL wird in Bayern der Anschnitt bzw. das Endstück eines Brotlaibs genannt.
















"Bis aufs ledsde Scheazl aufgessn" heißt demnacht, das Brot ist weg!

Wer nun die korrekte Aussprache hören möchte darf mich auf INSTAGRAM unter bavarianbohogirl besuchen und in der Story die entsprechende Auflösung dazu anschauen.

Euch einen schönen Tag und

Bussal

M.






Freitag, 23. Februar 2018

Neue Wolle ist da

Hallo Ihr Lieben,

da ich doch wieder unsicher geworden bin ob mir das Dreieckstuch nicht doch zu dick wird habe ich nochmal ähnliche Wolle bei Lanade bestellt. Bei Lanade gibt es die Garne von DROPS und ich war bisher immer sehr zufrieden damit. Die Preise sind für die hochwertige Wolle absolut in Ordnung und so habe ich Merino Extra Fine bestellt.

Jetzt soll das Tuch auch die Grundfarbe "dunkles taubengrau" bekommen und nur die Umrandung wird eine Runde rosa und leinenfarben sein.



Die Farben sind ein wenig anders als bei der dickeren aber da ich damit bereits angefangen habe, werde ich (oder meine Mama lach) das sicher fertig stricken. Ich schätze mal meine Mama lach ... denn die Energie/Euphorie für zwei dieser Tücher (die Reihen werden ja immer läääääänger) wird wahrscheinlich nicht ausreichen.

Nachdem ich jetzt einige Strickproben gemacht und einiges gerechnet habe, habe ich nun wohl raus wie ich das Tuch stricken werde um möglichst nah an die "originalen" DreiTracht Tücher ran zu kommen.

Die Tücher von DreiTracht sind wirklich toll und sicher eine Alternative für alle die selbst nicht stricken können oder mögen aber da ich es ja kann, stricke ich mir lieber selbst eins.

Merkt Ihr eigentlich dass ich lieber um das Dirndl rum was mache als damit wirklich anzufangen???

Ich seh echt dagegen an weil ich Angst habe dass ich es verhaue aber ich werds angehen. Dafür muss ich aber auch Tage wählen an denen ich nicht total müde bin, sonst wirds eh nix.

Euch ein schönes Wochenende

Bussal und Pfiad Eich